• Margarethe von Trotta unter:

    VIZEKÖNIG, 2018, Gräfelfing, LED-Leuchtschirm in AI-Profilrahmen, © 170 cm,

  • 590 n.Chr. wütete in Rom die Pest. Als dem damaligen Papst im Hadrians-Mausoleum der Erzengel Michael erschien und ihm das Ende der Seuche verkündete, ging die Pest zuende. Aus dem Mausoleum wurde zum Dank die Engelsburg, später gekrönt von einer Marmorstatue des Erzengels, die Raffaello da Montelupo schuf.

    Doch der Zahn der Zeit nagte an der Skulptur, 1752 mußte sie weichen.

    Auf der Engelsburg thront nun stattdessen eine Bronze-Skulptur. Der marmorne Michael aber ziert heute ein paar Etagen tiefer einen Innenhof der Engelsburg … und ab Juni 2018 als leuchtender Tondo das Portal der Michaelskirche in Gräfelfing. Sein Titel: VIZEKÖNIG

    VIZEKÖNIG heißt er aber nicht, weil er auf der Engelsburg den Thron räumen musste, sondern weil der Engel in den 1947 am Toten Meer gefundenen Qumran-Schriften so tituliert wird: „Vizekönig des Himmels“.

    Im Leucht-Bild für die Michaelskirche wird das umwölkte Haupt der Marmor-Statue aus Rom von einer rostigen Kette am Boden gehalten.